Skip to content

Reisen während corona

Wir erarbeiten innovative Konzepte, damit Sie sorgenfrei reisen können.

Trotz Covid-19 werden auch Sie angesichts der aktuellen Gegebenheiten in unserem Alltag wie der Lockerung von Reisebeschränkungen wieder Lust verspüren, Reisen zu buchen. Dabei ist uns vollkommen klar, dass Sie sich und Ihre Reisebegleiter gut betreut fühlen möchten und dass das Infektionsrisiko auf ein absolutes Minimum reduziert ist.

Wir nehmen diese Wünsche sehr ernst und haben eigens dafür ein Team zusammengestellt, unseren Covid-19 Protocol Service. Dieser kümmert sich darum, für unsere Kunden passende und praxisorientierte Maßnahmen und Richtlinien rund um den gesamten Charter-Prozess bei ACS zu entwickeln und umzusetzen.

Die neue Normalität beim Reisen: Ein Leitfaden zu unseren Empfehlungen und Reiserichtlinien

Um es einfach und übersichtlich zu halten, haben wir den gesamten Ablauf einer Reise in 4 Phasen unterteilt.

Vorbereitung

Empfehlungen für die Reise:

  • ALLE BORDKARTEN WERDEN VORAB AUSGEDRUCKT und vom Leiter der Gruppe eingesammelt.

    DER EFFEKT: Nur Fluggäste, die auch Gepäck aufgeben, müssen zum Check-in, so dass unnötiges Gedränge vermieden wird und sich die Abstandsregeln besser einhalten lassen.

  • ALLE SITZPLÄTZE WERDEN VORAB ZUGEWIESEN. Die freie Sitzplatzwahl wird nicht empfohlen.

    DER EFFEKT: Das Einsteigen wird weniger kompliziert und die Abstandsregeln lassen sich leichter einhalten.

Neue ACS Richtlinien:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie möglichst effizient gepackt haben, noch bevor Sie am Flughafen ankommen. Versuchen Sie, so viel wie möglich in dem Gepäck zu verstauen, das Sie aufgeben werden, und zugleich Ihr Handgepäck so klein wie möglich zu halten. An Bord des Flugzeugs wird Ihnen die Crew beim Verstauen Ihres Gepäcks nicht behilflich sein können. Zudem trägt es stark dazu bei, dass Sie den gebotenen Abstand zu Ihren Mitreisenden einhalten, wenn Sie möglichst wenig in den Gepäckfächern über den Sitzen verstauen.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Sie – neben Ihrem Reisepass und den Reisedokumenten – Ihre Schutzmaske, Handschuhe, einen kleinen Handdesinifizierer, eine „All inclusive“-Reiseversicherung und (sofern erforderlich) einen entsprechenden negativen Covid-19-Test dabeihaben.
  3. Wenn Sie aus wichtigem Grund reisen, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie eine entsprechende Bescheinigung mit sich führen, falls die Grenzbeamten danach fragen. Wir empfehlen, dass Sie Schutzmasken und Handschuhe bereits tragen, wenn Sie am Flughafen ankommen, und diese auch nicht vor Ankunft an Ihrem endgültigen Reiseziel wieder ablegen. Wenn Sie mehrere Masken und Handschuhe auf der Reise verwenden, entsorgen Sie die getragenen bitte im Müll.
  4. Planen Sie rechtzeitig, wie Sie zum Flughafen gelangen. Mancherorts wurde der öffentliche Personennahverkehr stillgelegt, während einige Flughäfen bestimmte Parkplätze und Abholorte geschlossen haben.
  5. Vergewissern Sie sich, dass Sie ausreichend gegessen haben, bevor Sie am Flughafen ankommen. Viele Fluggesellschaften haben das Angebot an Speisen an Bord wegen Covid-19 reduziert.

Am Flughafen

Empfehlungen für die Reise:

  • MEHR FREIRAUM BEIM EINCHECKEN indem neben jedem besetzten Schalter ein Schalter leer bleibt.

    DER EFFEKT : Unnötiges Gedränge wird vermieden und die Abstandsregeln lassen sich besser einhalten.

  • FRÜHES ÖFFNEN DER CHECK-IN-SCHALTER , bereits 4 Stunden vor dem Abflug anstelle von 2 Stunden und Zuweisung von Check-in-Zeiten für die Fluggäste.

    DER EFFEKT : Unnötiges Gedränge wird vermieden und die Abstandsregeln lassen sich besser einhalten.

  • 1 SCHALTER WIRD NUR ZUM AUFGEBEN DES GEPÄCKS GEÖFFNET

    DER EFFEKT : Unnötiges Gedränge wird vermieden und die Abstandsregeln lassen sich besser einhalten.

  • VORRICHTUNGEN ZUM DESINFIZIEREN DER HÄNDE AM CHECK-IN

    DER EFFEKT : Dies unterstützt die Hygiene innerhalb der Gruppe auch in dieser Phase der Reise.

Neue ACS Richtlinien:

  1. Planen Sie zusätzlich Zeit am Flughafen ein, um beim Einchecken, bei den Sicherheitskontrollen und beim Einsteigen die Abstandsregeln einhalten zu können. Seien Sie auch darauf vorbereitet, dass es zu Gesundheitskontrollen kommen kann.
  2. Seien Sie sich bewusst, dass Ihnen an Flughäfen, an denen Gesundheitskontrollen durchgeführt werden, der Zutritt zum Flugzeug verweigert werden kann, sollten Sie die Gesundheitskontrolle nicht bestehen.

Im Flugzeug

Empfehlungen für die Reise:

  • EINSTEIGEN VON MEHREREN GATES

    DER EFFEKT: Unnötiges Gedränge wird vermieden und die Abstandsregeln lassen sich besser einhalten.

  • ZUSÄTZLICHE BUSSE, die Sie, wenn notwendig, vom Gate zum Flugzeug bringen.

    DER EFFEKT: Unnötiges Gedränge wird vermieden und die Abstandsregeln lassen sich besser einhalten.

  • DER MITTELSITZ BLEIBT IN JEDEM FLUGZEUG FREI

    DER EFFEKT: Unnötiges Gedränge wird vermieden und die Abstandsregeln lassen sich besser einhalten.

  • MINIMALES HANDGEPÄCK, indem die Fluggäste dazu ermuntert werden, alle Gepäckstücke aufzugeben, die sie nicht unbedingt benötigen.

    DER EFFEKT: Unnötiges Gedränge wird vermieden und die Abstandsregeln lassen sich besser einhalten.

  • GEORDNETES EINSTEIGEN, indem zuerst die Passagiere auf den Fensterplätzen das Flugzeug betreten, anschließend die Passagiere auf den Mittelplätzen und zum Schluss die Passagiere auf den Plätzen am Gang.

    DER EFFEKT: Unnötiges Gedränge im Flugzeuggang wird vermieden und die Abstandsregeln lassen sich besser einhalten.

  • HANDDESINFEKTION AN BORD

    DER EFFEKT: Dies unterstützt die Hygiene innerhalb der Gruppe auch in dieser Phase der Reise.

  • AUSGABE VON SCHUTZMASKEN AN ALLE PASSAGIERE

    DER EFFEKT: Dies unterstützt die Hygiene innerhalb der Gruppe auch in dieser Phase der Reise.

  • GEWÄHRLEISTUNG BESTER LUFTQUALITÄT AN BORD

    DER EFFEKT: HEPA-Filter entfernen Bakterien sowie Virenpartikel und sorgen dafür, dass die Kabinenluft alle 2 bis 3 Minuten komplett ausgetauscht wird.

Neue ACS Richtlinien:

  1. Versuchen Sie die gesamte Zeit Ihres Aufenthaltes an Bord auf Ihrem Sitzplatz zu bleiben. Sollten Sie die Toilette aufsuchen müssen, beachten Sie, dass es untersagt ist, in den Flugzeuggängen anzustehen. Außerdem dürfen einige Waschräume gegebenenfalls nur von der Flugzeugbesatzung genutzt werden.
  2. Vermeiden Sie es, Ihre persönlichen Gegenstände in den Sitztaschen zu deponieren.
  3. Wenn Sie es sich bequem machen wollen, bringen Sie Ihre eigene Decke und Ihr eigenes Kopfkissen mit. Viele Fluggesellschaften bieten diese auf ihren Nacht- und Langstreckenflügen nicht mehr an.
  4. Bringen Sie Ihren eigenen Kopfhörer mit, wenn Sie das Bordprogramm nutzen wollen. Ihr Kopfhörer mit einer Ausgangsbuchse sollte auch dort funktionieren, wo Fluggesellschaften zwei Buchsen vorgesehen haben. Eventuell werden Sie lediglich nur auf einer Seite des Kopfhörers etwas hören. Oder Sie laden einfach Ihr Tablet auf und genießen Ihr persönliches Unterhaltungsprogramm auf Ihrem eigenen Gerät.
  5. Sollten Sie etwas beim Boardservice der Fluggesellschaft kaufen, bezahlen Sie kontaktlos mit Girocard oder Kreditkarte. Vermeiden Sie Bargeld.

Bei Ankunft

Neue ACS Richtlinien:

  1. Nach Ankunft an Ihrem Zielort folgen Sie den behördlichen Anweisungen. Sie können in Quarantäne gesetzt werden, sofern dies das Land vorschreibt oder wenn Sie den Gesundheitstest vor Ort nicht bestehen.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Sie auf alle Hinweise und Aufforderungen der Flughafenmitarbeiter und des Kabinenpersonals während der gesamten Dauer Ihrer Reise hören.
  3. Informieren Sie sich rechtzeitig darüber, wie Sie vom Flughafen zum Ziel Ihrer Reise gelangen. Mancherorts wurde der öffentliche Personennahverkehr stillgelegt, während einige Flughäfen bestimmte Parkplätze und Abholorte geschlossen haben.

SIE BENÖTIGEN WEITERE INFORMATIONEN?

Senden Sie uns Ihre Anforderungen und einer unserer Charterexperten wird Ihnen ein Angebot zukommen lassen.

JETZ ANFRAGEN

23,000

CHARTERFLÜGE PRO JAHR

image

GLOBAL

image

AUSWAHL AN FLUGZEUGEN

image

PERSÖNLICHER SERVICE

SELECT UP TO MORE -

YOUR SELECTED AIRCRAFT ARE READY TO COMPARE

COMPARE NOW
  • PERSÖNLICHE KUNDENBETREUER
  • KEINE VERBINDLICHKEIT
  • 25 JAHRE ERFAHRUNG
  • TÄGLICH RUND UM DIE UHR VERFÜGBAR