Skip to content
Blogs
Entdecken Sie einige der spektakulärsten Landschaften Südamerikas mit unserem maßgeschneiderten Privatjet-Paket. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten und verbringen Sie die Nächte in luxuriösen Unterkünften.

Reise bis ans Ende der Welt

Entdecken Sie einige der spektakulärsten Landschaften Südamerikas mit unserem maßgeschneiderten Privatjet-Paket. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten und verbringen Sie die Nächte in luxuriösen Unterkünften. Zu den Höhepunkten dieser einmaligen Reise bis ans Ende der Welt gehören der Besuch der Monolith-artigen Moai-Statuen auf der Osterinsel, Trekking auf einem aktiven Vulkan in Chile und die Übernachtung in einer futuristischen Kuppel auf den riesigen Salzebenen Boliviens.

Diesen Reiseablauf haben wir sorgfältig und gemeinsam mit James Wallman zusammengestellt, Experte für Zeit-Design und Autor des Bestsellers Time and How to Spend it. Er baut auf Wallmans Weltanschauung dazu auf, wie sich Zeit und Erlebnisse ideal gestalten lassen. In Verbindung mit unserem Charter-Know-how entstehen besondere Reisen, die sich nur mit Privatjets realisieren lassen.

Route: Santiago > San Pedro de Atacama > Osterinsel > Temuco > Ushuaia > Torres del Paine > Los Glaciares Nationalpark > Uyuni > Santiago

Tag 1

Unsere Reise beginnt in Santiago, der grünen Hauptstadt Chiles, einem pulsierenden kulturellen Zentrum, umgeben von den schneebedeckten Anden. Genießen Sie ein spätes Mittagessen in einem lokalen Restaurant mit wunderbarem Blick auf die Stadt und die Bergkulisse. Anschließend folgt ein Spaziergang über die zentrale Plaza mit ihrer neoklassizistischen Architektur bis zur eindrucksvollen Kathedrale.

Anschließend fliegen Sie nach Calama und fahren in die Bergstadt San Pedro de Atacama, die in einer der trockensten Landschaften liegt. Unterwegs legen Sie einen Halt ein und lassen von dem spektakulären Sonnenuntergang über der Wüste im Tal des Mondes – die unwirklichen Felsformationen erinnern in der Tat an eine Mondlandschaft – verzaubern. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie im Explora Atacama, einem luxuriösen Wüstenrefugium, in dem nachts das private Observatorium zu Sternenbeobachtungen einlädt.

Tag 2

Noch vor dem Morgengrauen stehen Sie für einen Besuch der Tatio Geysire auf. Der frühe Start in den Tag lohnt sich: Bei Sonnenaufgang können Sie erleben, wie die höchsten Geysire der Welt, deren Wassersäulen bis zu zehn Meter in die Höhe schießen, spektakulär explodieren. Auf dem Rückweg halten Sie für ein wohltuendes Bad in den heißen Quellen von Puritama, bevor Sie in dem traditionellen Dorf Machuca einheimische Lama-Züchter treffen.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können im Hotel mit seinem verwöhnenden Spa-Bereich und Außenpool entspannen. Alternativ bieten sich eine Radtour oder eine Wanderung an, bei denen sie die Wüstenlandschaft erkunden. Nach dem Abendessen lassen Sie sich von einem Fachmann den faszinierenden Sternenhimmel erklären – die Nächte hier sind so klar, dass das Licht der Milchstraße hell genug ist, um Schatten zu werfen.

Tag 3

Sie verlassen die Wüste und gelangen nach einem fünfstündigen Direktflug zur Osterinsel inmitten des Pazifischen Ozeans. Direkt nach der Landung können Sie sich die Beine vertreten und die berühmteste Attraktion der Insel aufsuchen: die uralte Ansammlung von über 300 monolithischen Moai-Statuen, die einst von den Menschen der frühen Rapa Nui Kultur gefertigt wurden. Diese riesigen Steinskulpturen sind mindestens 500 Jahre alt und ihre Entstehung fasziniert die Wissenschaft seit Jahrzehnten.

Am Nachmittag entspannen Sie am palmengesäumten Anakena Beach, dessen weißer Korallensand von kristallklarem, türkisfarbenem Wasser umspült wird. Danach geht es zur Übernachtung im Explora Rapa Nui, wo Sie eine gehobene Unterkunft mit fabelhafter Küche sowie atemberaubendem Blick auf die Küste und die Landschaft genießen.

Tag 4

Im Morgengrauen besuchen Sie Ahu Tongariki, die wichtigste Megalithen-Stätte Polynesiens mit ihrer Reihe von 15 höchst anmutigen Moais. Danach fliegen Sie nach Temuco und von dort weiter mit einem Hubschrauber nach Pucón, wo Sie im &Beyond Vira Vira einchecken, Ihrer Unterkunft für die nächsten Tage.

Diese prächtige, aus edlen Hölzern errichtete Lodge gehört zu einer 34 Hektar großen Bio-Farm im chilenischen Seengebiet. Sie ist bekannt für ihre faszinierende Aussicht auf den schneebedeckten Vulkan Villarrica, die Speisen aus eigenem Anbau und die hier angebotenen exzellenten Ausflüge. Verbringen Sie den Nachmittag damit, die Aussicht stilvoll in einem Whirlpool im Freien zu genießen oder besteigen Sie den Helikopter der Lodge und erkunden die Landschaft aus der Vogelperspektive.

Tag 5

Heute begeben Sie sich auf eine einmalige, geführte Wanderung auf den Villarrica. Als einer der aktivsten Vulkane Chiles und Teil des pazifischen Feuerrings erhebt sich dieser ikonische Gipfel bis auf 2.840 Meter Höhe über Pucón. Der strapaziöse Aufstieg ist lohnenswert, denn sobald Sie den Gletschergipfel erreichen, erstreckt sich vor Ihnen der schwelende Vulkankrater und es offenbart sich der grandiose 360-Grad-Blick auf die umliegenden Vulkane, glitzernde Lagunen und bewaldete Hügel.

Tag 6

Nach dem gestrigen anstrengenden Anstieg lockern Sie heute Morgen Ihre Muskeln mit einem Besuch der nahegelegenen, heißen Quellen mit ihrer wohltuenden Wirkung. Nach dem Mittagessen bringen Sie Ihr Adrenalin bei einem aufregenden Wildwasser-Rafting-Abenteuer auf dem Trancura-Fluss wieder in Wallung. Während Sie über zickzackförmige Stromschnellen rasen, ziehen unglaublich schöne Landschaften an Ihnen vorbei. Am Abend genießen Sie eine köstliche Mahlzeit mit einer einheimischen Mapuche-Familie. Dort erfahren Sie auch mehr über ihre indigene Gemeinschaft und die traditionelle Kultur.

Tag 7

Beginnen Sie den Tag wieder auf dem Wasser, diesmal beim Stand-up-Paddeln auf dem ruhigen Fluss Liucura. Genießen Sie hier die herrliche, von Vulkanen und heimischen Wäldern geprägte Umgebung, während bunte Vögel über Ihnen schweben. Das Wasser dieses Flusses ist derart klar, dass Sie darin sogar schnorcheln und wildlebende Forellen sowie Lachse beobachten können.

Nach dem Mittagessen verlassen Sie Temuco mit dem Flugzeug. Schauen Sie während des Fluges unbedingt aus dem Fenster, denn der Blick auf die Anden im Licht der untergehenden Sonne ist schlicht atemberaubend. Sie landen schließlich in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Sie liegt auf dem argentinischen Feuerland-Archipel und wird auch das „Ende der Welt“ genannt.

Sie übernachten im Arakur Ushuaia Resort & Spa, einem nachhaltig gebauten Hotel im Naturreservat Cerro Alarkén. Dieses friedliche Resort befindet sich nur wenige Minuten vom Stadtzentrum Ushuaias entfernt auf einem spektakulären Felsvorsprung hoch über dem Ort – der perfekte Ausgangspunkt für Erkundungen in der Stadt und Abenteuer in der Natur.

Tag 8

Heute begeben Sie sich auf eine private Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal, einer schmalen Meeresstraße zwischen Argentinien und Chile. Halten Sie unterwegs an, um die faszinierende Tierwelt der Region zu entdecken. Die Isla de los Lobos beherbergt eine Seelöwenkolonie und auf der Martillo-Insel können Sie reizende Magellan- und Eselspinguine sehen.

Am Nachmittag fliegen Sie nach Puerto Natales und fahren zu Ihrer Unterkunft für die nächsten zwei Nächte: Explora Torres del Paine. Exklusiv im Herzen des Torres del Paine Nationalparks im chilenischen Patagonien gelegen, umrahmt von schneebedeckten Gipfeln und dem Pehoé-See, ist dieses Luxushotel der perfekte Ausgangspunkt, um die umliegende Wildnis aus Gletschern, Bergen, Seen und Tälern zu erkunden.

Tag 9

Beginnen Sie den Tag mit einer Wanderung durch den Nationalpark und genießen Sie die spektakuläre Landschaft dieses UNESCO-Biosphärenreservats. Halten Sie Ausschau nach den berühmten Cuernos – hornartige Granitspitzen, die sich über die glitzernden Seen erheben – sowie nach einer Vielzahl von Wildtieren wie Kondore, Guanakos, Nandus und Pumas.

An diesem Abend treffen Sie die amerikanische Naturschützerin Kristine Tompkins*, ehemals CEO der Bekleidungsmarke Patagonia und Mitbegründerin der Tompkins Foundation. Kristine Tompkins und ihr verstorbener Ehemann, der Unternehmer und Philanthrop Douglas Tompkins, haben dazu beigetragen Millionen Hektar patagonischer Wildnis zu schützen, indem sie die Gründung von fünf neuen Nationalparks vorantrieben. Während des Abends erfahren Sie mehr über ihre Arbeit und hören Kristines Geschichten über die unglaublichen Landschaften der Region.

Tag 10

Fliegen Sie von Puerto Natales nach El Calafate im argentinischen Patagonien, bevor Sie zum Los Glaciares Nationalpark fahren. Hier sehen Sie den Perito-Moreno-Gletscher, der über dem Wasser thront und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Dieses Naturschauspiel, das ungewöhnlicherweise stetig weiterwächst, bildet in regelmäßigen Abständen einen natürlichen Damm über den südlichen Arm des Lago Argentino. Wandern Sie über einen Teil des Gletschers oder fahren Sie mit dem Boot um ihn herum.

Am Ende des Tages fliegen Sie nach Santiago und übernachten für zwei Nächte im Viña Vik, einem der luxuriösesten Hotels Chiles. Es liegt auf einem Hügel in der besten Weinregion des Landes und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Anden. Die äußerst stilvoll eingerichteten Zimmer wurden von chilenischen und internationalen Künstlern individuell gestaltet.

Tag 11

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie die Annehmlichkeiten des Hotels Viña Vik wie den Infinity-Pool und das verwöhnende Spa (wir empfehlen eine Vinotherapie-Behandlung) oder erkunden Sie die Umgebung mit den zahlreichen Weinbergen hoch zu Pferd. Zu den Mahlzeiten genießen Sie die aufregende chilenische Küche mit frischen lokalen Zutaten.

Tag 12-13

Fliegen Sie nach Uyuni im Südwesten Boliviens und entdecken Sie den legendären Salar de Uyuni, die größte Salzwüste der Welt. Die glitzernde Landschaft aus weißem Salz, die sich über 11.000 Quadratkilometer erstreckt, ist durch die Austrocknung eines prähistorischen Sees entstanden. Von der Insel Incahuasi betrachten Sie die atemberaubende Weite und halten Ausschau nach den leuchtend rosafarbenen Flamingos, die dort leben. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie in einem der sechs futuristischen Kuppeln der Kachi Lodge, wo Sie die lokale Küche genießen und unter den Sternen schlafen.

Tag 14

Rückkehr nach Santiago zum Mittagessen mit herrlichem Blick auf die Stadt und die Berge, um Ihre Urlaubseindrücke Revue passieren zu lassen.

*nach Verfügbarkeit

MEHR ARTIKEL

  • PERSÖNLICHE KUNDENBETREUER
  • KEINE VERBINDLICHKEIT
  • 30+ JAHRE ERFAHRUNG
  • TÄGLICH RUND UM DIE UHR VERFÜGBAR

Email Us

Callback