Skip to content

ACS sieht erheblichen Anstieg bei Buchungen von Flugzeugchartern im Frauenfußball

5th November 2020

Der weltweit führende Anbieter von Flugzeugchartern, Air Charter Service, hat die Buchungen für Frauenfußballmannschaften in den letzten zwei Jahren im Vergleich zu den Vorjahren mehr als verdreifacht.https://images.aircharterservice.com/blog/womens-football-pr.jpg

Der weltweit führende Anbieter von Flugzeugchartern, Air Charter Service, hat die Buchungen für Frauenfußballmannschaften in den letzten zwei Jahren im Vergleich zu den Vorjahren mehr als verdreifacht. Das weltweit tätige Unternehmen für Flugzeugcharter geht davon aus, dass dieser deutliche Anstieg nicht allein auf die Auswirkungen von Covid-19 zurückzuführen ist, sondern auf die gestiegene Beliebtheit und damit einhergehend die finanziellen Möglichkeiten im Frauenfußball.

Die zuletzt verschobenen internationalen Qualifikationsspiele der Frauen für die Euro 2022 fanden in den vergangenen Wochen statt – ACS hat dabei mehrere Mannschaften durch ganz Europa geflogen. Fußballmannschaften entscheiden sich immer häufiger für Charterflüge, und ACS hat 2020 für weitaus mehr Frauen-Teams Flüge organisiert als in den vergangenen Jahren.

Finanzierung des Frauenfußballs

Für den Zeitraum 2019 bis 2022 hat die FIFA eine Investition von einer Milliarde US-Dollar für den Frauenfußball versprochen – das ist eine aufregende Zeit für den Damensport. Der erreichte Erfolg durch die Teams aus den USA und Großbritannien hat zu der Förderung beigetragen, was sich auch im daraus resultierenden Anstieg an Flugzeugchartern widerspiegelt. Allein in den vergangenen zwei Monaten hat ACS sieben Charterbuchungen für europäische Frauenfußballmannschaften organisiert, und weitere folgen für die nächste Runde der Euro-Qualifikationsspiele. Das bedeutet einen starken Anstieg im Vergleich zur Nachfrage vor 2019, wo es nur vereinzelte Buchungen pro Jahr für Frauenfußball-Teams gab. Zusätzlich zu diesem Aufwärtstrend bei den Buchungszahlen organisierte ACS im Jahr 2019 Charterflüge für jede Mannschaft der Frauenfußball-Weltmeisterschaft – insgesamt waren es 38.

In den USA genießt das Nationalteam der Damen mindestens so große Aufmerksamkeit wie die Herren, wenn nicht sogar eine noch größere. In England ist die WSL (Women‘s Super League) besonders populär geworden, seit die Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr das Halbfinale erreichte. In der Folge stellte die Saison 2019/2020 einen entscheidenden Wendepunkt für den Frauenfußball in England dar. Die Einnahmen stiegen zusätzlich, so dass einige Top-Spielerinnen weltweit in die WSL wechselten.

Dazu Alex Sadat-Shafai, Global Football Sales Director bei ACS: „Wir freuen uns sehr, ein Teil der Erfolgsgeschichte des Frauenfußballs zu sein – es ist zudem ein Beleg dafür, dass die finanziellen Möglichkeiten in den vergangenen zwei Jahren gewachsen sind. Als größter Broker für Flugzeugcharter weltweit mit einem globalen Netzwerk aus 27 Büros sind wir in der Lage, Mannschaften auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, das passende Flugzeug für Turniere oder Trainingslager zu organisieren.“

Auswirkungen der Covid-19-Pandemie

Seit dem Ausbruch der Pandemie hat jeder nationale Fußballverband, mit dem ACS zusammenarbeitet, sein Chartervolumen verdreifacht. Da gegenwärtig deutlich weniger Linienflüge stattfinden, sind die Möglichkeiten, zu den einzelnen Zielen und Spielen zu gelangen, sehr eingeschränkt, weshalb sich die Mannschaften zunehmend für private Flugcharter entscheiden. Auch in der Nach-Covid-19-Zeit, wenn viele Linienverbindungen noch nicht wieder bedient werden, kann Air Charter Service maßgeschneidert Flüge zu einzelnen Matches arrangieren. Private Flugcharter erlauben es den Mannschaften, mehr Spiele und Medientermine an mehr Orten wahrzunehmen, wobei die Spieler auch noch ausgeruhter zu den Begegnungen anreisen und entsprechend bessere Leistungen erbringen können.

Darüber hinaus legen die Mannschaften in der heutigen Zeit noch mehr Wert auf Hygiene, persönliche Freiräume und Flexibilität. Privatflüge bieten das sichere und hygienische Umfeld, um von A nach B zu gelangen. Alex Sadar-Shafai: „Ob bei den Damen oder bei den Herren, alle Fußballspielerinnen und Spieler sind nicht den Menschenmassen an den Flughäfen ausgesetzt, sondern reisen zusammen mit ihren Teams und ohne unnötige Fremdkontakte, wenn Flüge über ACS gechartert werden. Nationale Verbände wie auch die Regierungen, die sie vertreten, können es nicht verantworten, für die Herrenmannschaften mehr auszugeben und für diese hygienische und gesundheitssichere Charter zu buchen, die Frauen-Teams aber mit Linienflügen zu befördern.“

www.aircharterservice.com


~ENDE~


Über Air Charter Service

Air Charter Service (ACS) ist ein globales Unternehmen mit 27 Niederlassungen weltweit auf den sechs großen Kontinenten und bietet Privatjet-, Verkehrsflugzeug- und Frachtflugzeugcharter sowie Kurierlösungen an Bord an. ACS organisiert jährlich über 23.000 Charterflüge mit einem Umsatz von rund 700 Millionen Dollar. Das Unternehmen wurde 1990 von Chairman Chris Leach und CEO Justin Bowman gegründet und beschäftigt heute weltweit über 450 Mitarbeiter.

Für weitere Informationen, Interviews oder weiteres Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Glenn Phillips / PR & Advertising Manager
Tel: +44 (0) 20 8339 8593 /+44 (0) 7799 692 629
Email: glenn.phillips@aircharterservice.com

MEHR ARTIKEL

SELECT UP TO MORE -

YOUR SELECTED AIRCRAFT ARE READY TO COMPARE

COMPARE NOW
  • PERSÖNLICHE KUNDENBETREUER
  • KEINE VERBINDLICHKEIT
  • 25 JAHRE ERFAHRUNG
  • TÄGLICH RUND UM DIE UHR VERFÜGBAR